Schachfreunde on Tour

Die Sektion Schach des Sportvereines Eintracht Quenstedt hat in diesem Jahr zum fünften Mal ihre Wochenendfahrt durchgeführt. In diesem Jahr ging es vom 10. bis zum 12. August 2018 nach Potsdam. Das tolle Kongresshotel am Rande von Potsdam, mit sehr guter Anbindung an den innerstädtischen Nahverkehr, war in diesem Jahr unser Domizil. Die unmittelbare Lage am schönen Templiner See, hervorragende Küche, sehr gemütlich und einfach gut. Ein Besuch lohnt sich jederzeit.

Mit einem Kleinbus und bei guter Urlaubslaune fuhren in diesem Jahr eine kleine Abordnung der Schachfreunde und ihre Partner am Freitag los. Rechtzeitig zur besten Kaffeezeit konnten wir unsere Plätze in der Strandbar einnehmen. So ging es anschließend frisch gestärkt zu den Sehens-würdigkeiten der Potsdamer Innenstadt. Das Brandenburger Tor und das malerische Holländerviertel waren sicherlich die Highlights unserer Tour. Bei herrlichem Sommerwetter konnten wir unser Abendessen auf der großen Hotelterrasse genießen.

Für den Samstag war eine große Inselrundfahrt um Potsdam angesetzt. Herrliche Seen, tolle Uferkulissen und nicht zuletzt eine sehr gute gastronomische Versorgung ließen die Stunden wie im Fluge vergehen. Für Freunde der Binnenschifffahrt ist diese Tour unbedingt zu empfehlen und Potsdam ist ja auch schnell zu erreichen. Ein gemütliches Abendessen mit alpenländischem Flair und ein anschließender Besuch an der Hotelbar rundeten den Tag ab.

Der Sonntag war der gemütlichen Rückfahrt durch das Jerichower Land – abseits der hektischen Autobahnen – vorbehalten. Dass dabei noch ein gemütlicher Landgasthof ausfindig gemacht werden konnte, rundete das Genießer-Wochenende optimal ab. Schnell war man der einhelligen Meinung – so eine Fahrt sollten wir uns für das nächste Jahr wieder vornehmen.

Gernot Wurzler
Sektionsleiter Schach

5 Personen gefällt das

Dieser Beitrag wurde unter Schach veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.